Serviceangebot "Westricher Rundschau"

Mit einem Klick auf "Westricher Rundschau" wird Ihnen die aktuelle Ausgabe (als PDF) angezeigt.

 

14.11.2019 Die Ortsgemeinde Berschweiler informiert:

Es ist noch Brennholz da

Die Ortsgemeinde hat noch Restbestände aus der Brennholzvergabe aus dem Jahr 2018. Es können noch drei Polter Eschenholz vergeben werden. Die Poltergrößen betragen 2,28, 2,39 und 2,44 Festmeter. Der Preis liegt bei 45 Euro pro Festmeter. Interessenten können sich bei Ortsbürgermeister Rouven Hebel melden.

(Text: V. Gutendorf)

19.11.2019 Neue App der Ortsgemeinde

Die Gemeinde Berschweiler geht in der Kommunikation mit ihren Einwohnern neue Wege. Im fortschreitenden Zeitalter der Digitalisierung hat der Ort jetzt eine eigene Gemeinde-App freigeschaltet.

22.11.2019 Ortsgemeinde unterstützt KinderHilfsFonds

Erste Spendenübergabe zu Gunsten des KinderHilfsFonds des Nationalparklandkreis Birkenfeld

Übergabe an KinderhilfsfondsBereits seit Frühjahr 2019 gibt es auch auf Ebene des Nationalparklandkreises Birkenfeld einen Kinderhilfsfonds. Er ist dem Jugendamt des Kreises angegliedert, ähnlich dem Fonds der Stadt Idar-Oberstein. Kinder und Jugendliche können beispielsweise Zuschüsse für Kleidung oder anderes Notwendige in ihrem täglichen Leben bekommen, etwa für Klassenfahrten, Ferienfreizeiten und eine Reihe weiterer Dinge. Vor allem muss eine Bedingung erfüllt sein, sagt Christine Enders, Abteilungsleiterin für Jugend und Schulen in der Kreisverwaltung: „Wir dürfen nur dort helfen, wo es keine staatlichen Hilfen gibt oder diese nicht ausreichen.“

Kürzlich fand in diesem Zusammenhang die erste offizielle Spendenübergabe statt. Rouven Hebel, Bürgermeister von Berschweiler bei Baumholder, übergab einen Spendenscheck in Höhe von 1.400 Euro an die Mitarbeiter des Jugendamtes und Landrat Dr. Matthias Schneider. Es handelt sich hierbei um den Erlös des Benefizkonzerts des Landespolizeiorchesters in Berschweiler, das speziell zur Unterstützung des KinderHilfsFonds veranstaltet wurde. „Ich danke der Gemeinde Berschweiler und Rouven Hebel sehr für ihr Engagement. Neben der Unterstützung von ganz individuellen Bedürfnissen ist unser Fonds auch gedacht, um einzelne Projektideen, die gezielt auf den Bedarf der Kinder und Jugendlichen ausgerichtet sind, zu fördern. Dafür brauchen wir natürlich Geld und sind dankbar für jede Unterstützung“, betonte Landrat Schneider.

Unter dem Stichwort „Kinderhilfsfonds“ kann man auf das Konto der Kreisverwaltung Birkenfeld, DE 63 5625 0030 0000 2050 95 bei der KSK Birkenfeld spenden. Jede Spende ist herzlich willkommen! Nähere Auskünfte gibt gerne Ingo Lauer, Ansprechpartner bei der Kreisverwaltung Birkenfeld, unter der Telefonnummer 06782-15 229. Anträge können schriftlich bei der Kreisverwaltung durch Betreuungspersonen in Schulen, Kitas, Sozialdiensten, Sozialpädagogischen Familiendiensten, Wohlfahrtsverbänden etc. gestellt werden. Auch hier steht Ingo Lauer für Rückfragen zur Verfügung.